Aktuelles

Hier finden Sie Analysen, Publikationen und Videoberichte aus unserer derzeitigen Arbeit an den Projekten. - z.B. zu Palliativmedikation.

Neuer effektiver Wirkstoff Eisen-III-Maltol gegen Eisenmangelanämie

6. September 2016

Methodik der Studie
72
7,2/10

Neutralität der Studie
70
7/10

Diese klinische Studie untersucht die Wirksamkeit von Eisen-III-Maltol (Feraccru®) bei Eisenmangelanämie bei Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen und zeigt, dass dieser neue Wirkstoff bedeutende Verbesserungen erzielt.

Studienanalyse lesen
Akzeptable Nebenwirkungen von Eisen-III-Maltol (Feraccru®)

6. September 2016

Methodik der Studie
44
4,4/10

Neutralität der Studie
70
7/10

Diese Fortführung einer klinischen Studie untersucht Langzeitnebenwirkungen von Eisen-III-Maltol (Feraccru®) bei Patienten mit Eisenmangelanämie, hervorgerufen durch chronisch-entzündliche Darmerkrankungen und zeigt, dass die Wirkung nicht nachlässt und die Nebenwirkungen innerhalb des akzeptablen Rahmens bleiben.

Studienanalyse lesen
Projekt - Selbstmedikation bei Kindern und Erwachsenen

15. April 2016

Paracetamol oder Ibuprofen - oder beides? Über die richtige Maßnahme, wenn Kleinkinder hohes Fieber bekommen und es sich trotz der normalen Dosis Paracetamol nicht senken lässt, gibt es viele Meinungen. Wir analysieren, wie effektiv die Methoden sind und wie nah man sich manchmal an gefährlichen Nebenwirkungen, wie Leberversagen, befindet.

Artikel lesen
Review: Diabetes und lipidsenkende Therapien

8. Februar 2016

Diabetes Mellitus ist seit der Antike bekannt, wurde ausführlich beschrieben, ist aber noch nicht völlig verstanden. Die Prävalenz der Erkrankung ist in den letzten 30 Jahren dramatisch angestiegen und liegt heute in Deutschland bei mehr als 12% der Bevölkerung, zuzüglich 6% an Bewohnern in prädiabetischem Zustand. Bei Diabetes handelt es sich um Veränderungen der Glucosehomöostase im Körper. Typ 1 Diabetes beruht auf absolutem Funktionsmangel der Beta-Zellen des Pankreas, wohingegen beim Typ 2 Diabetes nur gewisse Defizienzen vorliegen und der Erkrankungstyp durch mangelnde Insulinsekretion und Insulinresistenz charakterisiert ist. Diabetes kann fatale Folgen haben, wie eine signifikante Verringerung der Lebenserwartung, Erblindung, Organ- und Gliedmaßenschädigung etc. Es gibt viele Behandlungsmöglichkeiten (Insulin, Biguanide, Sulfonylharnstoff, GLP-1 etc.), aber keine echte Heilung. Neben den bisher verfügbaren Therapiemöglichkeiten wird zunehmend erkannt, dass Lipidsenker die Glucosekontrolle und Insulinresistenz beeinflussen können (was insbesondere bei Typ 2 Diabetes relevant sein könnte).

Artikel lesen
Review: Cannabinoide in der Medizin

16. November 2015

Projekt:

Cannabinoide wirken auf das Endocannabinoidsystem ein. Es gibt erhöhte wissenschaftliche Evidenz, dass dieses System bedeutend für die neuronale Verknüpfung ist und dass die Beeinflussung davon viele Anwendungsfelder bei diversen Funktionen aufweist: Erinnerung, Appetit, Stoffwechsel, Stressreaktion, Immunsystem, Reproduktion, Nervensystem, Schmerztherapie, Wärmeregulation und Schlaf. Dennoch steht die Erforschung des Endocannabinoidsystems noch am Anfang und darauf basierende Medikamente sind nicht sehr bekannt in der medizinischen Welt.

Artikel lesen