Methadon in der Krebs- und Schmerztherapie: Überblick zu sämtlichen relevanten Studien und Artikeln

Veröffentlicht am 27. Juli 2017

Die Wissenschaftler von TAS e.V. haben das erste Ziel des Projekts "Analyse der vielversprechenden Daten zu Methadon in der Krebstherapie" erreicht. Finanziert durch die Spenden auf betterplace.org konnten alle vorhandenen Daten, Artikel und präklinischen Studien zum Einsatz von Methadon in der Schmerz- und Krebstherapie gesichtet werden. Als relevant für eine ausführliche Analyse wurden dabei insgesamt 84 Veröffentlichungen bewertet.

Insgesamt 84 relevante Veröffentlichungen

Die Wissenschaftler fanden bei ihrer Recherche zehn Rezensionen zur Wirkungsweise von Methadon im Allgemeinen, 28 Artikel zum Thema Methadon in der Schmerztherapie, Nebenwirkungen und Sicherheit sowie 22 Artikel zum Thema Methadon, Nebenwirkungen und Sicherheit in der Kombination mit anderen Medikamenten. Zu Ergebnissen und Erfahrungen in Bezug auf die Wirkungsweise und Sicherheit von Methadon in Kombination mit einer Chemotherapie wurden sieben Artikel veröffentlicht sowie weitere drei zu den Effekten von Methadon in der Krebstherapie ohne Chemotherapie. Des Weiteren fanden die Wissenschaftler von TAS e.V. noch 14 Veröffentlichungen zur Medikation von Methadon in der Schmerz- und Krebstherapie bei Kindern.

Patent angemeldet

Darüber hinaus wurde ein weltweites Patent auf die Anwendung von Methadon in der Krebstherapie angemeldet. Inhaber des Patents sind die inzwischen für ihre Forschung zum Thema bekannte Wissenschaftlerin Dr. Claudia Friesen vom Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Ulm und der Leiter des Instituts, Prof. Dr. med. Erich Miltner, Begünstigter ist das Universitätsklinikum Ulm. Hierzu ist es wichtig zu wissen, dass eine weltweite Patentierung verhindern kann, dass die Pharmaindustrie sich vorhandenes Wissen zu Methadon in der Krebstherapie zunutze macht, um ein neues hochpreisiges Medikament aus bereits bekannten Chemotherapeutika in Kombination mit Methadon auf den Markt zu bringen.

Aktuell hat jeder Arzt die Möglichkeit, die Therapie mit Methadon im Rahmen eines Off-Label Einsatzes zu verschreiben, ohne dass etwas an die Begünstigten des Patents gezahlt werden muss. Jedem Arzt, Patienten oder Wissenschaftler steht das vorhandene Wissen zum Thema kostenfrei zur Verfügung. Allerdings fehlte es bislang an einer nachvollziehbaren Übersicht und Analyse sämtlicher vorhandener Daten und Veröffentlichungen, die Anhaltspunkte für eine Therapie bieten können. Hierzu hat TAS e.V. nun mit der vorliegenden Übersicht einen ersten wichtigen Beitrag geleistet.

Ausführliche Anaylse und Zusammenfassung relevanter Veröffentlichungen ist nächstes Ziel von TAS e.V.

Eine ausführliche Analyse jeder einzelnen Veröffentlichung im Hinblick auf Validität der Ergebnisse steht jedoch noch aus und ist das nächste entscheidende Ziel von TAS e.V.. Eine solche Analyse und eine nachvollziehbare, verständliche Zusammenfassung der Ergebnisse soll so zeitnah wie möglich durchgeführt werden. Diese wird sowohl interessierten Ärzten, als auch betroffenen Patienten kostenfrei auf der TAS e.V. Website zur Verfügung stehen und kann alle Parteien bei der Entscheidungsfindung für die individuell beste Behandlung im Kampf gegen den Krebs unterstützen. TAS e.V. -Transparenz in Arzneimittelstudien bittet um Unterstützung des Projekts auf betterplace.org.

Ziel von TAS e.V. ist auch, einen Bericht zu den gesammelten Informationen zu erstellen, um diesen den öffentlichen Entscheidungsträgern vorzulegen und damit die Forschung, d.h. klinische Studien zur Krebstherapie mit Methadon voranzutreiben.

Helfen Sie uns, indem Sie den Post liken, teilen und auf Betterplace spenden!

Spenden

Übersicht sämtlicher Veröffentlichungen zu Methadon

Reviews, allgemeine Informationen (10):
Methadon in der Schmerztherapie, Nebenwirkungen und Sicherheit (28):
Methadon in der Kombination mit anderen Medikamenten, Nebenwirkungen und Sicherheit (22):
Methadon in Kombination mit einer Chemotherapie, Wirkungsweise und Sicherheit (7):
Methadone, Wirkungsweise in der Krebstherapie (3):
Methadon in der Schmerz- und Krebstherapie bei Kindern (14):
Patent auf die Anwendung von Methadone in der Krebstherapie (1):
Fragen?
Jacques Ehret, MSc.

Chemoinformatiker, Helmholtz Zentrum München
jacques.ehret@tas-ev.org

Zurück zur Übersicht