Studienanalysen

Finden Sie hier Studien und andere Publikationen, die Wissenschaftler des Vereins analysiert und aufbereitet haben. Transparent - evidenzbasiert - unabhändig.

Vitamin E and Selenium Ergänzungen haben keinen Einfluss auf Blasenkrebs

2. Juni 2017

Methodik der Studie
95
9,5/10

Neutralität der Studie
90
9/10

35 000 Menschen erhielten Selenomethionin, Vitamin E, beides oder ein Placebo über einen Zeitraum von 7 bis 12 Jahren. Das Auftreten von Blasenkrebs wurde untersucht. Es wurde kein signifikanter Unterschied zwischen Placebo und Behandlungsgruppen beobachtet.

Studienanalyse lesen
Keine Besserung der Lebensqualität durch Bestrahlung von Gehirnmetastasen

29. Mai 2017

Methodik der Studie
71
7,1/10

Neutralität der Studie
95
9,5/10

In dieser Studie mit 538 Patienten mit Gehirnmetastasen wurde eine optimal unterstützende Behandlung, mit Dexamethason, mit einer Behandlung mit zusätzlicher Bestrahlung des ganzen Gehirns verglichen. Beide Behandlungen erreichten eine ähnliche und geringe Verbesserung der Lebensqualität für die Patienten.

Studienanalyse lesen
Cannabinoide wirksam gegen Schmerz bei Krebspatienten

12. Mai 2017

Methodik der Studie
71
7,1/10

Neutralität der Studie
70
7/10

Patienten mit Krebsschmerzen, denen Opioide nicht ausreichend halfen, bekamen Sativex® (THC und Cannabidiol), Dronabinol (THC) oder ein Placebo. Sativex® konnte den Schmerz bedeutend reduzieren.

Studienanalyse lesen
Niedrig dosiertes Cannabis wirkungslos gegen Parkinson

20. April 2017

Methodik der Studie
57
5,7/10

Neutralität der Studie
95
9,5/10

19 Patienten mit Parkinson und Levodopa-induzierter Dyskinesie erhielten über 4 Wochen hinweg Placebos oder Cannabisextrakt. Das Ergebnis war, dass weder die Dyskinesie noch die Symptome der Parkinsonerkrankung verbessert werden konnten (bezogen auf UPDRS Score, PDQ-39 Score, ...).

Studienanalyse lesen
Nahrungs­ergänzungsmittel reduzieren Nebenwirkungen der Chemotherapie

15. April 2017

Methodik der Studie
68
6,8/10

Neutralität der Studie
70
7/10

31 Patienten mit Eierstockkrebs unter Chemotherapie erhielten Protecton® Zellactiv viermal täglich. Protecton® Zellactiv enthält ß-Caroten, Vitamine B2, B3, C, E und Selen. Nach 2 und 3 Monaten der Nahrungsergänzung konnte eine bedeutende Verringerung der Nebenwirkungen der Chemotherapie der Gruppe, die das Präparat erhielten, festgestellt werden. Außerdem konnte in dieser Gruppe eine Senkung der freien Radikale festgestellt werden.

Studienanalyse lesen
Cannabidiol verbessert Lebensqualität von Parkinson-Patienten

15. April 2017

Methodik der Studie
61
6,1/10

Neutralität der Studie
95
9,5/10

21 Parkinson-Patienten ohne Demenz oder zusätzlicher psychischer Erkrankung erhielten täglich über 6 Wochen hinweg Placebos, 75 mg oder 300 mg Cannabidiol. Die Lebensqualität der Patienten, die Cannabidiol genommen hatten, konnte bedeutend verbessert werden, verglichen mit der Placebo-Gruppe.

Studienanalyse lesen
Intramuskuläres Ketorolac und Diclofenac vergleichbar bei Tumorschmerzen

7. März 2017

Methodik der Studie
65
6,5/10

Neutralität der Studie
70
7/10

Die Analyse einer klinischen Studie zeigt, dass die Wirkung der intramuskulären Verabreichung von Ketorolac und Diclofenac bei Krebsschmerzen vergleichbar ist. Eine adäquate Schmerzkontrolle wurde bei 70% der Patienten über einen Zeitraum von 6 Stunden erreicht.

Studienanalyse lesen
Dipyron und Morphium vergleichbar bei Tumorschmerzen

3. März 2017

Methodik der Studie
69
6,9/10

Neutralität der Studie
70
7/10

Analyse einer Studie, die zeigte, dass orales Dipyron und Morphin ähnlich wirksam bei der Behandlung von 121 Patienten mit Tumorschmerzen waren. Drei Behandlungsgruppen erhielten entweder 1 oder 2 g Dipyron oder 10mg Morphin für 7 Tage. Eine vergleichbare analgetische Wirkung wurde sowohl für die 2 g Dipyron und die 10 mg Morphin-Behandlungsgruppen dokumentiert, wobei bei den Patienten der 2 g Dipyron-Gruppe weniger Nebenwirkungen auftraten.

Studienanalyse lesen